Tags


Ministry Spotlight: Matteson Mission Schule

16th May 2016

click for English click for Spanish click for Romanian click for Russian click for Croatian click for Italian

Dies ist der erste Beitrag in einer Serie von GYC Europe, die wir euch mit Begeisterung präsentieren wollen: Ministry Spotlights. In dieser Serie werden wir verschiedene adventistische Laien geführte Ministeries in Europa vorstellen. Wir tun dies mit der Hoffnung, dass die Programme und Ausbildungs- und Dienstleistungsmöglichkeiten, die sie anbieten sich in Europa weiter verbreiten und bekannter werden, um somit ein Segen für so viele wie möglich zu werden. –Die Herausgeber.

Geschichte

1986
Ein besonderes Jahr für ein einige, ein normales Jahr für andere, und eine bedeutungslose Zahl für viele. Doch für eine Person im nördlichen Norwegen war dieses Jahr einzigartig. Gunnar, ein Pastor und ein praxisnaher Geschäftsmann hatte eine Vision für die Jugend in Norwegen „gut ausgebildet“ zu sein und die Arbeit der Buch Evangelisation voranzutreiben. Im Jahr 1986 begann diese Vision Wirklichkeit zu werden und schließlich entstand, eher unwissentlich, ein Segen auch für die andere Seite der Welt in Form der Matteson Mission Schule.

Programm

„Mattesonskolen“ war der erste Name dieser kleinen, heimischen Missionsschule in der südöstlichen Region von Norwegen. Im Laufe der Jahre hat die Schule ihr Schulungsprogramm weiterentwickelt, mit vielen positiven Ergebnissen durch eine Balance zwischen theoretischem Lernen und praktischer Anwendung. 30 Jahre später sieht die „Matteson Mission School“ (unser neuer Name) ein bisschen anders aus. Die jetzt mit LIGHT (Lay Institute for Global Health Training – Laien Institut für Globales Gesundheits Training) verbundene Einrichtung bietet ein elf-monatiges Trainingsprogramm an, das sich auf fünf Schlüsselbereiche konzentriert: Bibel, Gesundheit, Leiterschaft, Evangelisation und biologische Gartenarbeit. Einige Highlights unseres Programms bestehen aus einer Mission-Praktikums Reise (welche in den letzten Jahren in Honduras stattfand), einem ausgewogenem Programm aus Theorie und Praxis, und einer einzigartigen familiären Atmosphäre.
Matteson Mission Schule wird von der Granheim-Stiftung unterstützt. Sie glauben, dass es einer der nachhaltigsten Dinge, die sie in Bezug auf die Vollendung des Werkes tun können, ist finanziell in junge Menschen zu investieren, die ihr Leben und all ihre Zeit, Talente und Ressourcen für das Werk Gottes widmen möchten. Jeder Schüler, der ins Matteson Mission Schulprogramm akzeptiert wird, wird gefördert, indem sie 75% der Schulgebühren übernehmen. Das bedeutet, statt 10 500€ zu zahlen, wird der Schüler gebeten ca. 2600€ (oder 25 000 NOK, um genau zu sein).

Zweck

„Warum machen wir all dies?“ könnte jemand fragen. Nun gibt es viele Gründe, Bibeltexte, Zitate vom Geist der Weissagung, die uns unsere Gründe geben für das, was wir tun, aber wenn wir ein kurzes Zitat wählen könnten, wäre es dieses:

„Die Welt braucht heute, was sie auch vor zweitausend Jahren brauchte—eine Offenbarung Christi.“ Auf den Spuren des großen Arztes, 106.

Jugendliche mit dem, was sie brauchen auszustatten, Denker zu sein und nicht nur Reflektoren von Gedanken anderer Menschen, in den Fußstapfen Jesu selbstlosen Dienstes zu gehen, war schon immer das Ziel der Matteson Mission Schule und durch Gottes Gnade , wird es auch immer so bleiben.

Für interessierte Studenten

Viele Studenten, die in das bescheidene Zuhause der Matteson Mission Schule kamen, verließen sie als einfallsreiche Individuen, die eine wirksame Rolle in der Arbeit der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten spielen, und wenn Gott es will, könntest du unserer Familie beitreten.
Weitere Informationen zu unserem Kurs, wer wir sind, und andere Fragen, besuche unserer Website unter www.matteson.no.